Musikschule
Waghäusel-Hambrücken e.V.
Friedrich-Hecker-Allee 3
68753 Waghäusel
Telefon: 07254 / 985 980
Telefax: 07254 / 985 985
E-Mail: info@msw-waghaeusel.de

 

Vorwort
von Schulleiter Karl-Heinz Steffan

 

 

"Nichts kann zum Verständnis von Musik mehr beitragen,
als sich hinzusetzen und selbst Musik zu machen."
Leonard Bernstein

 

Was der weltberühmte Dirigent und Komponist hier ausspricht ist eine Wahrheit, die in ihrer Einfachheit bestechend wirkt. Er setzt voraus, dass es die Möglichkeit gibt, ohne große Barrieren Musik zu lernen. Dies wiederum verweist auf die Aufgabe, die eine öffentliche Musikschule wie die Musikschule Waghäusel-Hambrücken in der kommunalen Bildungslandschaft wahrnimmt. Sie ist offen für alle, die Musik lernen möchten. Ob das in den Eltern-Kind-Gruppen für Kinder ab 8 Monaten stattfindet oder in einem Abonnement für Erwachsene, die ihre Fertigkeiten am Instrument auffrischen wollen, oder neu beginnen und sich so einen lange gehegten Traum erfüllen.


40 Jahre Musikschule Waghäusel-Hambrücken heißt auch, dass mittlerweile ehemalige Schüler ihre Kinder zu uns schicken und so musische Bildung Generationen übergreifend erlebt wird. Neben einem breiten Fächerkanon an Instrumenten und Gesang (in stilistischer Vielfalt von Klassik bis Rock, Pop und Jazz), dem Tanzzentrum mit ca. 200 Eleven, dem Elementarbereich und der Musiktherapie, spielen Kooperationen eine immer größere Rolle. Sie zeigen die Vernetzung der Musikschule mit anderen (Bildungs-) Einrichtungen.

Die Kooperation mit allen Kindergärten in Waghäusel und Hambrücken hat u. a. zum Ziel, durch Musik die Sprachkompetenz und die Schulfähigkeit der Kinder zu verbessern. Durch die Kooperation mit allen Schulen in Waghäusel und Hambrücken bieten sich vielfältige instrumentale Möglichkeiten wie Elementare Musikerziehung mit der Blockflöte, Streicherklassen, Bläserklassen und Akkordeonkurse an. Die langjährige Kooperation mit den Musikvereinen zeigt ihre Früchte in der qualitativ hochwertigen Ausbildung des Nachwuchses und einer hörenswerten Spielkultur der Vereine. Die Kooperation mit der Sozialpädagogischen Wohngemeinschaft für mehrfach schwerstbehinderte Erwachsene sowie mit einer Förderschule und der Selbstverständlichkeit, mit der Schüler mit einer sogenannten Behinderung sowohl die Musiktherapie als auch den Unterricht besuchen, erfüllt uns mit Freude. Ebenso die jüngste Kooperation mit zwei Seniorenheimen, wo die wohltuende Wirkung von Musik als große Bereicherung für die Bewohner erlebt wird.
Dass bei dieser großen Breite des Angebots die Spitzenleistungen nicht zu kurz kommen, belegen eindrucksvoll die herausragenden Erfolge bei Wettbewerben wie beispielsweise „Jugend musiziert“.

Bei allen Projekten und Kooperationen, die wir begonnen haben, sind wir nicht einer kurzlebigen „Projektitis“ zum Opfer gefallen, sondern können eine Nachhaltigkeit sehen, die natürlich stetigen Energieeinsatz fordert. Ich danke daher allen Kolleginnen und Kollegen, die mit ihrem Einsatz unsere Schule lebendig und entwicklungsfähig halten. Ich danke meiner Stellvertreterin Ute Widdermann und dem Team der Fachbereichsleiter, ohne die die Führung der Schule nicht zu leisten wäre. Ich danke meinen Mitarbeiterinnen im Sekretariat, die dem täglichen Ansturm aus allen Richtungen standhalten. Ich danke allen Eltern, die uns mit ihrer Hilfsbereitschaft unterstützen. Ich danke der Vorsitzenden des Fördervereins Krimhilde Rolli für die wertvolle Unterstützung unserer Arbeit. Ich danke den Kolleginnen und Kollegen des Vorstandes, die wichtige Spielräume für neue Ideen zulassen, insbesondere dem Vorsitzenden Roland Schuhmacher für sein immer offenes Ohr und seine verständnisvolle Begleitung. Ich danke Herrn Oberbürgermeister Heiler und Herrn Bürgermeister Ackermann sowie den Stadt- und Gemeinderäten aus Waghäusel und Hambrücken für die Bereitstellung der notwendigen Ressourcen, ohne die unsere Arbeit nicht möglich wäre.

Ich freue mich auf ein ereignisreiches und spannendes Jubiläumsjahr.

Karl-Heinz Steffan
Leiter der Musikschule Waghäusel-Hambrücken

Go to top