Die Musikschule Waghäusel-Hambrücken pflegt eine enge Kooperation mit allen Kindergärten in Waghäusel und Hambrücken. Alle Kinder ab vier Jahren erleben durch die Programme „Sprachförderung mit Musik“ und „Singen-Bewegen-Sprechen“ ein musikalisches Angebot mit Fingerversen und Sprachspielen, mit Höraufgaben und Klanggestaltungen sowie mit Liedern und Bewegungsspielen, die alle der Unterstützung der Sprachentwicklung dienen. Ermöglicht wird dies durch die jährliche Zahngold-Spende des Kirrlacher Zahnarztes Stephan Eder.

Beim „Tag der offenen Tür“ am Hauptsitz der Musikschule bei der Waghäuseler Eremitage revanchierten sich die Kindergärten durch die Gestaltung eines attraktiven Programms. Dabei zeigten die Kids in Anwesenheit ihrer Familien einstudierte Vorführungen und nutzten danach auch die Gelegenheit verschiedene Instrumente auszuprobieren. Nach einem vorgegebenen Zeitplan kamen die Kindergartenkinder mit ihren Betreuerteams zur Musikschule und begeisterten im Großen Saal mit ihren Vorführungen aus Musik, Tanz und Bewegung.

Mit dabei waren die Hambrückener Kindergärten St.Martin und St.Josef sowie das „Spatzennest“ aus dem Stadtteil Waghäusel. Die Wiesentaler Kinder kamen von den Einrichtungen Don Bosco, Im Regenbogenland und St.Franziskus. Mitgewirkt haben aus Kirrlach die Kindergärten St.Bernhard, Arche Noah und St.Josef. Die gute Zusammenarbeit spiegelt sich auch in der Statistik der Musikschule wider. „Mit über hundert Kindern im Alter bis zu sechs Jahren ist die Anzahl unserer jüngsten Mitglieder schon seit Jahren konstant“, bestätigte Schulleiter Karl-Heinz Steffan. Beim „Tag der offenen Tür“ konnten interessierte Eltern ihre Kinder auch gleich für eine musikalische Schnupperstunde anmelden. (K. Klumpp)

 

Kindergartenkinder aus Waghäusel und Hambrücken gestalteten den „Tag der offenen Tür“ bei der Musikschule Waghäusel-Hambrücken.